MarkusGarten

Initiative für einen lebendigen Markusplatz in Berlin-Steglitz


Herbstputz und Weinprobe und weiter Gießen

Am 8. September fand unser Herbstputz statt, und der Platz war mit mehr als 50 Kindern und Erwachsenen in sehr guter Stimmung gefüllt. Eine kleinere Gruppe ließ sich am Abend noch die mitgebrachten Lieblingsweine bei der „Weinprobe“ schmecken.

Im Moment ist es immer noch sehr trocken. Lotte hat deshalb den Gießdoodle für Sept / Okt verlängert. Wer kann mal eine gute Stunde abends dafür investieren? Anleitung siehe voriger Beitrag.

Hier einige Bilder (von Cornelia und Karin)

DSC02373

Weiterlesen

Advertisements


Neue Ideen zum Gießen im Sommer: Gießpaten gesucht

  • Dieser Sommer ist sehr regenarm, deshalb sollte das ganze Areal ungefähr jede zweiten Tag gegossen werden, wenn es nicht regnet.
  • Jeder ist als Gießpate willkommen, der ab und zu abends 1-2 Stunden Zeit hat, auch diejenigen, die keine Beetpaten sind.
  • Zur leichteren Organisation für die Gießpaten hat Lotte einen Doodle eingerichtet. Ihr klickt auf den link hier (oder unter Termine rechts oben auf der Seite) und es öffnet sich das Doodle-Fenster.
  • Dort tragt ihr euren Namen ein und klickt auf die Termine, an denen ihr gießen wollt (vom 14.7. bis 31.8.).
  • Für jeden Tag stehen zwei Anfangszeiten offen. Der erste, der sich einträgt, legt die Uhrzeit fest.
  • Neue Gießpaten tragen sich bitte immer nur an dem Tag ein, wo schon ein Haken vorhanden ist, damit sie vom Gießpartner eingewiesen werden können. Dazu gehört insbesondere der Code zum Öffnen der Schlauchkiste und das Anschließen des Schlauches. So können sich zwei oder auch mehrere Leute zum Gießen verabreden.
  • Wenn jemand seine Zusage wieder rückgängig machen will, dann sollte er sich bitte aus der Liste wieder austragen.
  • Für Leute, die nicht mit einem doodle arbeiten wollen, gibt es voraussichtlich eine ausgedruckte Version der Liste in der Schlauchkiste. Dort kann man sich per Hand eintragen.


Der Markusgarten auf dem Markusfest am 30. Juni 2018

Wie in den Jahren zuvor war auch der Markusgarten wieder aktiv auf dem Markusfest der Gemeinde vertreten. Vom Kirchturm aus sahen die Beete aus wie immer, und doch waren darin Perlen versteckt, die Cornelia gesammelt hatte: Gedichte der Dichter unserer drei Straßen: Seidel, Liliencron und Keller, verborgen in den Blumen. Am Stand gab es wieder Hugo und Melissenmarmelade. Auch die Jugendfeuerwehr war angerückt, und die Kleinen fanden das interessant, ebenso den Schminktisch. Eine Tour auf den Kirchturm lohnte sich, denn man sieht nicht nur den Markusgarten, sondern auch Berlin-Mitte ganz nahe vor sich.

Markusfest18_01

Weiterlesen


Aktionstag und Brunch am 28./29.4.2018: Apfelbäumchen und Immobilienangebote für Fledermäuse

Nach dem Motto „Piep & Brumm“ wurden am Aktionstag zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Insekten und Vögeln einheimische Büsche wie Weißdorn, Schlehe, Maulbeere und ein Apfelbäumchen gepflanzt und bei den Beeten bewusst auf insektenfreundliche Pflanzen geachtet.

Renata Szabo und Christian Janssen sorgten außerdem dafür, dass die abendlich zu beobachtenden Fledermäuse vom Markusplatz ein Neubauangebot für die Aufzucht ihrer Jungen finden. Wir sind gespannt, ob wir im Spätsommer außer den vier jungen Turmfalken auch Fledermauskinder bei ihren Flugversuchen beobachten können.


„Piep und Brumm“ im MarkusGarten 2018

Jahres-Motto und Termine

„Piep und Brumm“ soll in diesem Jahr das Leitmotiv für unsere Arbeit auf dem Markusplatz sein. Es reicht nicht, den Rückgang der Insekten zu bedauern; vielleicht können ja auch wir dazu beitragen diesen Trend zu stoppen. Was brauchen Insekten, Fledermäuse und Vögel um sich wohl zu fühlen? Können wir in unserem Umfeld und auf dem Markusplatz ihre Lebensbedingungen verbessern?

Wir haben die NABU-Bezirksgruppe eingeladen, bei unserem Brunch am 29.4.2018 uns mit einem Info-Stand zu unterstützen. Viele von uns haben aber sicher auch Ideen und Erfahrungen mit Insekten und Vögeln. Das sollten wir an unserm Planungstreffen am Di 20. März, 19 Uhr in der Kapelle zusammentragen und die Umsetzung organisieren.

Die Termine für dieses Jahr stehen jetzt fest:

  • Planungstreffen Di. 20. März 19 Uhr in der Kapelle
  • Frühjahresputz Sa. 28. April
  • Gemeinsamer Brunch So. 29. April
  • Sommerfest der Markusgemeinde Sa. 30. Juni
  • Aktionstag Herbstputz / Weinprobe Sa. 8. Sep.

Wir freuen uns auf viele aktive Nachbarn!


Die „Initiative MarkusGarten“mit einem Beitrag „Im Mittelpunkt“

Die „Initiative MarkusGarten“ ist mit einem Beitrag im neusten Magazin des Stadtteilzentrums Steglitz e.V. „Im Mittelpunkt“ vertreten.

Das Heft Nr. 4/ 2017 widmet sich dem Thema „Runde Tische und Bürgerbeteiligung“ im Bezirk und fordert durchaus in unserem Sinn: „Mischen Sie sich ein. Es ist unser Bezirk, unsere Stadt, unser Land, unsere Demokratie, die wir gemeinsam mit Leben füllen dürfen.“

Ein Foto von unserem ersten Pflanztag schmückt sogar das Titelblatt. Das Heft enthält viele interessante Beiträge und Infos über Initiativen und Projekte im Bezirk und ist als Printausgabe in der Geschäftsstelle des Stadtteilzentrums, Lankwitzer Str. 13-17, Haus G, Tor 3, 12209 Berlin erhältlich. Online kann man es auch einsehen – dazu dieser Link:

http://www.stadtteilzentrum-steglitz.de/magazin-im-mittelpunkt/